Jorin Sandau

Jorin Sandau, geboren 1983, schloss die Studiengänge Kirchenmusik A und Historische Interpretationspraxis an der HfMDK Frankfurt ab. Seine Lehrer waren Martin Lücker und Jacques van Oortmerssen (Orgel), Harald Hoeren (Cembalo), Winfried Toll und Uwe Sandner (Dirigieren), Peter Reulein (Improvisation) und Christoph Spendel (Jazzpiano). Weiteren Unterricht und Kurse besuchte er u.a. bei Harald Vogel, Jean-Claude Zehnder, Ludger Lohmann und Wolfgang Seifen (Orgel und Improvisation) sowie Petra Müllejans, Michael Schneider und Barthold Kuijken (Kammermusik). Jorin Sandau war Stipendiat des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und des Fördervereins Bad Homburger Schloss. Solokonzerte führten ihn in die Katharinenkirche Oppenheim, zum Wetzlarer Bachfest und auf das Festival Praia a Mare (Italien), gemeinsam mit dem Main-Kammerorchester und der Kurpfalzphilharmonie interpretierte er Orgelkonzerte von Händel, Haydn, Poulenc und Guilmant. Beim Orgelwettbewerb des Fugato-Festivals 2010 gewann er den zweiten Preis. Seit Januar 2010 war Jorin Sandau Assistent des Regionalkantors Gregor Knop an der Kirche St. Georg und der Kindersingschule in Bensheim. Seit Oktober 2011 ist er Regionalkantor für die Dekanate Darmstadt, Dieburg und Erbach mit Dienstsitz an St. Ludwig Darmstadt.