Andreas Boltz

Andreas Boltz studierte an der Musikhochschule Würzburg Katholische Kirchenmusik. 1989 legte er die Diplom-A-Prüfung und die Staatliche Musiklehrerprüfung ab, im Jahre 1992 erwarb er das Meisterklassendiplom für künstlerisches Orgelspiel in der Klasse von Prof. Günther Kaunzinger. Weitere Studien betrieb er bei Fritz ter Wey und Eric Ericson (Chorleitung), Daniel Roth, Francoise Renet, Guy Bovet und Jon Laukvik (Orgel), Glen Wilson (Cembalo), Kurt Suttner (Stimmphysiologie) und Zsolt Gárdonyi (Komposition). Von 1989 bis 1993 war er Assistent des Domkapellmeisters am Kiliansdom in Würzburg. Von Herbst 1993 bis Frühjahr 2011 war er Regionalkantor des Bistums Mainz in Darmstadt und Dozent für Chorleitung und Orgel am Institut für Kirchenmusik in Mainz. Seit Juni 2011 bekleidet er die Stelle des Dommusikdirektors am Dom in Frankfurt a. M.
Im Jahre 1995 gründete er das Vocalensemble Darmstadt.